Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 

1.               Geltungsbereich 

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge die zwischen STOKED Bikes und einem Verbraucher geschlossen werden. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. 

2.               Vertragspartner Der Vertrag kommt zustande mit: 

STOKED Bikes – Simon Handeck 
Kohlbergweg 1 
78606 Seitingen-Oberflacht 
UST-IDNr. DE347102627 

 

3.               Vertragsschluss 

3.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Bestellung dar. 

3.2. Durch Anklicken des Buttons [Kaufen/kostenpflichtig bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb/auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Ihr Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen. 

 

4.               Widerrufsrecht 

4.1. Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. 

4.2. Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht nach Ziffer 4.1 Gebrauch, so haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen. 

4.3. Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen in der Widerrufsbelehrung (einzusehen auf www.stokedbikes.de) angegeben sind. 

 

5.               Preise und Versandkosten 

5.1. Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und/oder auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. 

 

6.               Lieferung 

6.1. Die Auslieferung Ihrer Bestellung erfolgt innerhalb weniger Werktage. 

6.2. Die vereinbarten Lieferzeiten gelten vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung, wenn die fehlende Verfügbarkeit nicht durch uns zu vertreten ist. 

6.3. Die Laufzeiten der Paketdienste können von uns nicht beeinflusst werden. Nach Absprache sind Expresslieferungen möglich. Die anfallenden Kosten sind vom Käufer zu tragen. 

 

7.               Zahlung 

7.1. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse oder PayPal. 

7.2. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Rechnung und liefern die Ware nach Zahlungseingang bzw. vereinbarter Lieferzeit. 

 

8.               Eigentumsvorbehalt 

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. 

 

9.               Beanstandung und Gewährleistung 

Der Kunde hat die Pflicht, die Ware beim Empfang genau zu prüfen. Offensichtliche Transportschäden sind vom Kunden bereits bei der Anlieferung dem jeweiligen Zusteller anzeigen. Wir gewähren auf alle neuen Artikel die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 24 Monaten. Für Gebrauchtwaren, Garantierückläufer und Restposten gilt eine Gewährleistungsfrist von 12 Monaten. Im Fall von Mängeln sind wir nach unserer Wahl zur Ersatzlieferung oder Nachbesserung berechtigt. Das Recht auf Nachbesserung ersetzt zunächst das Recht auf Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrags. Weitere Rechte neben Nachbesserung, Herabsetzung der Vergütung, Rückgängigmachung des Vertrags oder Ersatzlieferung sind ausgeschlossen. Rücksendungen müssen frei und nach vorheriger Absprache über kontakt@stokedbikes.de an: 

 

STOKED Bikes – Simon Handeck 
Kohlbergweg 1 
78606 Seitingen-Oberflacht 

 

gesendet werden. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen. 

STOKED Bikes behält sich das Recht vor, für die Überprüfung vermeintlich defekter Produkte eine angemessene Aufwandspauschale zu erheben. Von jeglicher Gewährleistung ausgeschlossen sind Fehler und Schäden, die durch den Kunden verursacht worden sind. 

10.           Anwendbares Recht 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland 

11.           Vertragssprache 

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung 

 

12.           Streitbeilegung 

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet. 

13.           Salvatorische Klausel 

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen im Zweifel nicht berührt. Die unwirksame Regelung wird ggf. durch eine gesetzliche Regelung ersetzt. 

 

 

Stand der AGB Oktober 2021